Herzlich willkommen beim Ski Club schwendi-langis!

08.10.2017 Trainingstag Realp

23 Kinder und zehn Trainer und Betreuer reisten am Sonntag nach Realp. Wir fanden nasskalte Verhältnisse vor und auch der Schnee war nicht weit weg. Diese Tatsache stand aber der Motivation der angereisten Gruppe überhaupt nicht im Weg.

In verschiedenen Gruppen aufgeteilt, wurde mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr, sowie auf den Rollski trainiert. Die jüngeren Athletinnen und Athleten feilten an ihrer Lauftechnik und trainierten auf einem Hindernisparcour ihre Koordination. Die Challenger und Kleinkaliber Athleten beeindruckten mit starken Leistungen am Schiessstand. Auch Spiel und Spass ohne Rollski kam nicht zu kurz.

Nach einem leckeren Mittagessen, inkl. grosszügigem Dessert, dass von Beck Berwert zur Verfügung gestellt wurde, ging es für die Jüngeren mit dem Biathlontraining weiter. Die Challenger und Kleinkaliber Athletinnen und Athleten schlossen den Nachmittag mit einer lockeren Einheit auf den Klassisch Rollski, sowie einigen kurzen Sprints ab. Nach einer kurzen Schlussbesprechung fuhr der "Schwendi-Langis-Konvoi" angeführt vom Skiclubbus wieder zurück nach Obwalden.

 

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Beck Berwert für die Verpflegung, der ASSA für die Benützung der Rollskibahn und des Aufenthaltsraumes, sowie allen Trainern und Helfern für ihren Einsatz bedanken.

 

Bericht : Pascal Wolf


24.09.2017 Skigang Pilatus

 

Am Sonntag vor dem Bruderklausentag fand der bereits traditionelle Skigang von Alpnach auf den Pilatus statt. Nicht weniger als 51 Skiclübler trafen sich um 7.30 beim Schulareal in Alpnach. In drei Gruppen mit unterschiedlichem Startort (Alpnach, Winterhalde, Lütholdsmatt) wurde der Aufstieg auf den Pilatus in Angriff genommen. Ideale Temperaturen führten unteranderem dazu, dass die Gruppen sehr zügig vorankamen. Zufrieden und ein wenig müde erreichten die jeweiligen Gruppen das Ziel auf 2128 m. ü. M.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Pilatusbahnen, die uns den Gepäcktransport und die Talfahrt sponserten.

 

 

Bericht: Pascal Wolf


23.09.2017 Ski Club Wanderung

Zwei Damen, zwei Fredys und zwei Hintermattler trafen sich bei herrlichstem Herbstwetter für die Skiclubwanderung ins Melchtal.

 

Von der Stöckalp gings zuerst steil Bergauf zur Stepfen, dann führte der Weg via Innenbach – Forstegg auf den 2146m hohen Heitlistock. Praktisch überall konnte eine wunderbare Aussicht auf die umliegende Berge genossen werden und wir wurden mit zusätzlichen Informationen unseres Wanderleiters Fredi Krummenacher bestens versorgt.  Via Chnebel – Flüebalm nahmen wir, nach einer ausgiebigen „Gipfelwiirascht“ wieder den Weg zurück in die Stöckalp unter die Füsse.

Beim gemütlichen Beisammensein im Waldhaus liessen wir den Tag rückblickend und mit einigen tollen Anekdoten gebührend ausklingen. Besten Dank an Fredi für die top organisierte und durchgeführte Wanderung.

 

Bericht: Wisi Burch

 

 

 


24.06.2017 Ski Club Biken

Mehr als 30 Bikerinnen und Biker meldeten sich zum Skiclub-Biken an und punkt 9.00 Uhr, Samstag 24.06.2017, waren auch alle startbereit. 
Wie gehabt teilte sich das Starterfeld in zwei Gruppen, in eine gute und in eine gute Gruppe. Unter der kundigen Leitung des Bikeguide Isidor Krummenacher bikten die erste gute Gruppe via Alpnach, Rotzschlucht, Chärwald nach Wilen. Die zweite gute Gruppe velöleten via Zimmertal, Rammersberger Allmend zur Nienenhütte. Angefeuert wurden die Bikers durch einen einheimischen Landschaftspfleger, welcher uns freundlicherweise auf den richtigen Weg brachte. Von der Niennenhütte ging es weiter zur Glaubenbergstrasse und auf Single Trails und Asphaltstrasse zum Seeplätzli „Berwert.“

Grilleur Fritz hatte die Steaks bereits massiert und mariniert auf dem Grill platziert. Gut gegessen und getrunken haben die Biker dank den hilfsbereiten Helfern. Besten Dank auch an George und Peter Berwert für die Gastfreundschaft.Danke allen Bikers, die mitgemacht habe. 

Bericht: Sepp Bucher